Dienstag, 15. August 2017

Buchbloggerinterview: Franzis Lesewelt - 15.08.2017

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Franzi über ihren Blog
Franzis-Lesewelt

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt Dein Blog und was bedeutet der Name für Dich?
Franzis-Lesewelt heißt er und der Name drückt denke ich schon ganz gut aus, um was es geht und was er mir bedeutet. Ich möchte gern mit anderen teilen was in meiner kleinen Lesewelt so los ist.

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
http://franzis-lesewelt.blogspot.de/

http://franzis-lesewelt.blogspot.de/


?Seit wann bloggst du schon?
Seit dem 1. Januar 2017 ich habe gerade mein erstes Halbjähriges :)

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nein das ist mein erster Blog

?Worum geht es auf deinem Blog?
Um alles rund ums Thema Buch, Autoren und Verlage.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig?
Die Zahl ist mir nicht wichtig es sind nun auf Facebook etwas über 600 (Stand: 30. Juni 2017). Immer mal wen ich einen Beitrag schreibe und die Zahl an der Seite sehe denek ich „WOW wo kommen die den auf einmal her“

?Was tust du, um dein Blog bekannter zu machen?
Dafür tun nicht viel, ich mache regelmäßig bei Veranstaltungen mit wie zum Beispiel, Blogtouren, Autoren Tage oder auch mal ein Gewinnspiel. Die Follower kamen irgendwie von allein.

?Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf deinem Blog, die die anderen nicht haben?
Oh, wenn ich ganz genau nachdenke, etwas besonderes mache ich so nicht. Ab und zu bin ich mal über Facebook live wo die Leute mich mit Fragen löchern können.  Ich blogge wie es mir in den Sinn kommt oder was halt zu den Veranstaltungen dazu gehört das macht mir Spaß und das merkt man denke ich auch.

?Du machst selbst Interviews mit Autorinnen - Wer war schon dabei, wer hat dich mit seinen Antworten besonders überrascht oder beeindruckt?
Mein allererstes Interview hatte ich mit Marion Hübinger, mein Gott war ich nervös. Ich führe das Interview ganz gern per Chat also so zu sagen live und bei diesen Interview wurde es dann richtig wie an einem Tisch mit Kaffee und 2 gute Freunde unterhalten sich. Das war einfach klasse.

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?
Ich bin Mitglied im Buch-Blogger-Boxen Team dort werden uns Rezensions-Bücher zur Verfügung gestellt und für diese machen wir dann Blogtouren, Autorentage und ähnliches. Aber auch selbst organisiere ich sowas genauso wie Gewinnspiele. Erst neulich hatte ich ein ganz großes für 500 Follower auf Facebook.

?Hast du Bloggerkolleginnen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast?
Oh ja das sind mittlerweile sogar einige, ich zähle lieber erst gar nicht auf, sonst vergesse ich noch jemanden :D

?Was ist die Aktion Manus Buch-Blogger-Box? Erzähl uns davon!
Das ist eine ganz klasse Aktion. Wir Blogger können uns für Bücher bewerben, die ihr, die Autoren, zur Verfügung gestellt habt. Dann, wenn alle Bücher verteilt wurden, packt die liebe Manu liebevoll die Boxen mit den Büchern, Goodies und anderen tollen Sachen.  Wir lesen die Bücher schnellst möglich nach Erhalt und planen dann gemeinsam Blogtouren oder andere Aktionen, wobei wir mit den Autoren sehr eng zusammenarbeiten. Ich füge mal einen link von meinen Blog dazu, dort seht ihr ein Video als ich meine letzte Box Live bei Facebook ausgepackt habe.
http://franzis-lesewelt.blogspot.de/p/manus-buch-blogger-box.html

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in dein Blog?
Puh, da muss ich lügen, in der Woche so 20 h bestimmt, da zähle ich aber keine Lesezeit dazu .

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für dein Blog oder darüber hinaus?
Für meinen Blog wünsche ich mir einfach das meine Follower mir treu bleiben. Mir auch mal sagen wenn sie was stört oder auch gut fanden.  Dass ich viele finde, mit denen ich mich austauschen kann. Ich habe nicht mal das Ziel für die ganz großen Verlage zu bloggen, mich interessieren die kleinen und die Autoren die selbst veröffentlichen.

Über dich:

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen?
Also ich bin Franzi gerade 30 geworden (fühlt sich noch etwas komisch an, die Zahl), wohne mit meinem Freund, 2 tollen Jungs (5 und fast 2 Jahre) im schönen Norden von Thüringen.

Franzi


?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus?
Ich bin gelernte Textilfachverkäuferin, umgangsprachlich auch Klamottenverkäufer,  seitdem ich Mutter bin, bin ich aber zu Hause, um voll und ganz für meine Kinder da zu sein.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies?
Oh ja ich nähe ganz gern mit der Hand Filztiere. Und ich spiele sehr gern Final Fantasy Online und Sims4 am PC.

Franzis zweite Leidenschaft: Filtiere


?Print oder E-Reader?
Ich liebe Prints, ich muss das Buch fühlen, es in der Hand halten. Durch das Bloggen kam es aber, dass ich viele eBooks bekommen habe und ich muss zugeben es hat Vorteile. Bücher, die mir sehr gut als eBooks gefallen haben, hole ich mir dennoch als Prints, vor allem wenn das Cover klasse ist.

?Fernseher oder Radio?
Radio ganz klar. Ich liebe Musik und im TV kommt den ganzen Tag nur mist. Wenn ich denn mal was schau, dann auf Netflix irgendeine Serie.

?Serie oder Film?
Das ist ganz ausgeglichen bei mir denke ich.

?Zelt oder Luxushotel?
Zelt! Ich bin hier in einem Dorf aufgewachsen und als Kind war es für mich das Tollste im Sommer, mit meinen ganzen Freunden zu zelten. Es gab Sommer, da habe ich keine Nacht zu Hause im Bett geschlafen, sondern nur im Zelt.

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du?
Ich verzichte dann auch gern mal auf das Lesen. Wobei ich sagen muss, ich habe die Kindle App auf dem Handy , also solange ich das nicht auch vergesse, hab ich noch ein paar Bücher zur Auswahl! :D

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest?
Ich habe Lesen gehasst!!! Ja Ihr lest richtig, so richtig angefangen mit dem Lesen habe ich erst 2011 als ich schwanger war mit meinem ersten Sohn und ich im Bett bleiben musste.

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag?
Also ich sag mal so ein Buch mit 250 Seiten schaffe ich locker an einem Tag.

Bücher in allen Formen und Farben


?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich?
Ich bin ein Schnäppchen-Jäger und kaufe auch gerne mal gebrauchte Bücher oder auch Mängelexemplare. Mehr wie 25€ sind es nicht, meistens eher weniger.

?Wo liest du am liebsten?
Abends im Bett, das Schlimme ist nur, es wird dann oft sehr schnell mal 1 Uhr nachts.

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?
Fantasy bevorzuge ich, aber ein toller Roman ist immer gern gesehen bei mir.

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat?
Funkenmagie von Liane Mars

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen?
Tintenherz, ich habe die 3 Bücher hier schon lange liegen, aber komme nie dazu.

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt?
Ich bin so ehrlich, gerade bei Rezensions Exemplaren. Dann breche ich es ab und schreibe auch warum. Ich zerfleische den Autor nicht, sondern führe aufn warum ich das tat und sage auch ganz klar: Geschmäcker sind verschieden!

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um?
Ich lese es zu Ende, denke ich, und führe dann die Pros und Contras auf, warum ich es so empfand.

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt?
Fehler passieren. Wen mich eine Geschichte mitreißt, konzentriere ich mich doch darauf und nicht ob das Lektorat alles richtig gemacht hat.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss?
Da ich, glaube ich, nun schon bei dem Beantworten der Fragen 1000 Fehler gemacht habe, finde ich das nicht schlimm. Ein Logikfehler dagegen würde mich schon eher stören.

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst?
Leseproben wandern bei mir mit in die Goodietüten meiner Gewinnspiele, ich lese sie nicht. Der Klappentext reicht mir, denn ich möchte mich von der Story überraschen lassen.

Über Rezensionen:

?Autorinnen sehnen sich nach Leserinnen, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autorinnen. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Auf Amazon mache ich das schon seit 3 oder 4 Jahren.  Als ich mit dem Bloggen anfing, kam es mir gar nicht in den Sinn, dass ich auch dort Rezensionen schreiben könnte, bis mich eine Autorin anschrieb, ob ich da nicht mal Lust zu hätte. Seitdem schreibe ich zu jedem Buch eine, das ich lese.

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Das ich nicht spoilere, vor allem, wenn ich Bücher aus Reihen lese.  Ich selbst hasse es, wenn ich in Rezis gespoilert werde und vorher kein Hinweis war. Wenn es nicht anders geht, vermerke ich das direkt ganz oben, sodass der Leser selbst entscheiden kann, ob er weiter liest oder nicht.

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht?
Wie eben schon gesagt ein absolutes NO GO

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Wen mich der Klappentext und/oder das Cover ansprechen, lese ich es trotzdem. Ich hatte oft genug Bücher, die nur 5 Sterne hatten und ich fand es ehrlich gesagt mega scheiße.

Franzis Arbeitsplatz - hier entstehen die Rezensionen und Blogbeiträge


?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?
Ja, auf Amazon und Lovelybooks, wenn von Autoren gewünscht auch auf Thalia zum Beispiel.

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst?
Im Moment ist es so, dass ich entweder angeschrieben werde oder durch die Buch-Blogger-Box zu Rezensions-Exemplaren komme. Einige frage ich auch ab und zu beim Bloggerportal selbst an.

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autorinnen um Rezensionsexemplare?
Ja, das tu ich bei den Verlagen, wo ich offiziell Buch-Blogger bin. Dort finde ich das vollkommen in Ordnung.

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautorinnen/Lieblingsverlage?
Ich habe 2 Lieblingsverlage: Einmal der Schwarzer Drachen Verlag und der Drachenmond Verlag.
Bei den Autoren gibt es 2 ganz klare Favoriten Teresa Kuba und Thalea Storm.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autorinnen?
Vom Bloggerportal habe ich eine Reihe von G.R.R. Martin, die ich gerade lese. Zählt das?

?Liest du auch Indiebücher, also Autorinnen aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Ja, total gern sogar. Hoch gepuschte Bücher die gerade total angesagt sind, wandern zwar auch auf die Wunschliste, aber ich beorzuge lieber solche Bücher.

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?
Durch meinen Blog und auch durch Bloggerkollegen habe ich einige Autoren kennengelernt, denen ich auf Facebook intensiv folge.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?
Generell finde ich, keine nervt. Gerade bei Selfpublishern. Sie sind auf die Werbung angewiesen. Das einzige was mich nervt ist z. B.: Ich bin Admin in einer Buchgruppe, wo wir die Beiträge erst freigeben müssen und ein Autor schickt uns seit Wochen mehrmals am Tag den selben Post für sein Buch. Es ist einfach nur einfallslos.

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Manchen Büchern bringt es tatsächlich mehr Aufmerksamkeit, bei vielen Teilnehmern denke ich aber oft, sie machen nur mit, weil sie was abgreifen möchten.


Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest? 

Franzis Lesewelt-Schätzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen